Ich habe dank meiner guten Freundin Josy kürzlich zwei Teile der Pubertierreihe gelesen. Sie merkte an, dass sie den Schreibstil des Typen unglaublich witzig fände. Als ich es dann las, merkte ich, ich würde genauso schreiben. Und eigentlich ist das auch mein Humor, entweder Josy merkt das nicht oder sie hält mich doch für witzig ohne dass ich es merke. Wie dem auch sei, ich könnte über das Elterntier schreiben, das seltsamerweise fünfmal am Tag nachfragt ob man noch was vorhabe, obwohl man dies schon verneinte. Dann über die Tatsache, dass man unglaublich reif sei…, wenn man dieselbe Meinung vertritt wie das Elterntier. Oder wenn mein Vater sich für unglaublich witzig hält, obwohl eigentlich nur seinen Pennälerhumor zeigt. Ich könnte ein Buch darüber schreiben oder mich ein bisschen mehr im Blog über das Elterntier auslassen außerhalb der seltsamen Dialoge…

P.S. Falls das jemals Jan Weiler lesen sollte, erstens Danke für diese witzige, realistische, wenn auch leicht überzogene Buchreihe und zweitens Danke für die Inspiration

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s