Neben Apps und Werbung können natürlich auch Filme und Serien einen Songs näherbringen. Hier also ein Beispiel dafür. Dieser ELO-Song wird am Anfang des Blockbusters Guardians of the Galaxy Vol.2 wunderbar ironisch genutzt. Da ich davon ausgehe, dass die meisten den Film noch nicht gesehen haben, spare ich mir weitere Erklärungen. 

„Mr. Blue Sky“ wird auch vom schottischen Fußballklub Celtic Glasgow als Hymne benutzt. Der Feelgoodsong eignet sich perfekt. Ein treibender Rhythmus unterstützt von den Gitarren im Discosound und der euphorische Gesang stecken jeden an, sogar Bäume😉

Deswegen eignet sich der Song für nahezu jeden Anlass und dient als Beispiel für exzellente Popmusik. Diese stellten ELO auch mit anderen Songs wie dem rockigen „Don’t bring me down“ und dem noch discolastigeren „Shine a Little Love“ heraus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s