Die beste Nummer 1 aller Zeiten. Das sage nicht ich, sondern Ian Brown, Sänger der Rockband Stone Roses. Er sagt es im Buch „1001 Songs die sie hören sollten, bevor ihr Leben vorbei ist“. Damit beeinflusste er mich, dem Buchtitel folgend diesen Track anzuhören. Danke an meine lieben Freunde für das Geburtstagsgeschenk.

Weiterhin sagt Brown „Phantastischer Text, Melodie, großartige Beats.“ Recht hat er. Kaum ein Dancesong ist so gut. Denn dieser Song spielt in der obersten Liga der Dance Music. Das liegt auch an Sänger Duane Harden, der den Text beim einsingen des Tracks improvisierte. Dadurch wirkt der Text so ehrlich und ist wirklich stark. Außergewöhnlich ist das gesprochene Intro, dass das textliche Motiv, einer Gesellschaftskritik an der Anonymisierung, einleitet. Der Song ist aber auch in Hinblick auf Tanzbarkeit perfekt. Ein dringender Beat setzt sich über das Melodiewirrwarr, man könnte meinen der Song hat zwei gegeneinander kämpfende Melodien, hinweg. Einer der besten Dance Songs aller Zeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s