Gestern wollte ich es anpacken. Der Drucker sollte endlich installiert werden. Wenn man schon um 11.45 Zuhause sitzt, kann man das wochenlang aufgeschobene Projekt in Angriff nehmen. Schließlich haben wir vor einem Monat einen Drucker gekauft, dann sollte er sich einsatzbereit sein. Die rein bildliche Bedienungsanleitung hilft kaum weiter, die Installations-CD macht mich kirre und mein Vater, der sich eigentlich raushalten wollte, da er keine Ahnung hat, mischte sich immer wieder ein. Eigentlich sollte das Ding laufen, also nochmal den Installationsprozess wiederholen. Klappt immer noch nicht…

Es wird angezeigt, dass kein Papier vorhanden wäre. Also im heruntergeladenen Handbuch nachgeguckt, wie man das Papier richtig einlegt. Man musste die Einlage ausziehen. Das war das Problem, das war so typisch für mich. Was soll’s? Ich hab es nach Anderthalb Stunden hingekriegt. Das Teil druckt, kopiert, scannt. Rein theoretisch könnte er auch Faxen. Mein Vater betont das immer wieder. Ich hab mich für das Teil entschieden, weil er kabellos druckt, in Farbe druckt und auch scannen und kopieren kann. Dazu war er noch sehr erschwinglich. 

Am Abend wollte ich dann den ersten richtigen Druck absolvieren. Was passiert? Der Drucker druckt noch ein paar mal den Testdruck, dann erhalte ich die drei gewünschten Blätter. Mein Vater merkte schon kritisch an, dass die Druckerpatronen bei zu häufiger Nutzung leer gehen. Aber wenn wir das Ding kaum benutzen, rechnet sich das Teil nicht und die Patronen drucken weniger. Obwohl ich das ruhig erklärte, werde ich das Teil wohl eher benutzen, wenn er nicht zu gegen ist. Dann durfte ich ihm erklären, wie das Teil denn drucken kann ohne Kabelverbindung. Er war fasziniert. Ich nicht, ich war froh, dass der Apparat läuft.

Ein Kommentar zu „Druckergate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s