Dank meinen guten Freund Jochen geht es in der ersten Folge dieser neuen Reihe um Bonnie Tyler – vorher sagte er unter anderem Ivy Quainoo und Katzenjammer – . Mein Lieblingssong von Bonnie Tyler ist zugleich ihr bekanntester Hit: Total Eclipse of the Heart

1983 eroberte sie mit dieser Ballade die Charts. Dieser wunderbare Titel komponiert von Jim Steinman wurde ursprünglich Meat Loaf angeboten, welcher jedoch ablehnte. 10 Jahre später sollte er mit der Steinman-Komposition „I’d do anything for love“ seinen größten Hit haben. Beide Produktionen werden zum vom Steinman begründeten Wagnerian Rock gezählt. 

Was den ausmacht erkennt man schnell wenn man beide Titel hört. Bombastrock mit Fokussierung auf den Refrain und klassischen Elementen. Pompös wie eine Opernarie steuert er von Refrain zu Refrain zum Höhepunkt zu. „Total eclipse of the Heart“ ist eine dieser Balladen, die einen gefangen nehmen. Man fühlt mit, eine grandiose Ballade. 

Nach diesem Hit sollte Tyler noch einen Hit mit „Holding out for a Hero“ haben sowie nach Jahren ein kleines Comeback in Zentraleuropa mit Dieter Bohlen als Komponisten haben. 2013 trat sie dann für Großbritannien beim ESC an und belegte Platz 19. Ihre Karriere verlief wie man sieht also eher wechselhaft denn glanzvoll.

Habt ihr auch einen Lieblingshit von der walisischen Sängerin und wenn ja welchen? Wie Jochen könnt ihr Interpreten vorschlagen, welche ich mit einem Artikel innerhalb dieser Reihe würdigen. Schreibt es in die Kommentare😇

4 Kommentare zu „Mein Lieblingssong von…Bonnie Tyler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s