Gäbe es die Rubrik „Bekannte Songs mit unbekanntem Titel“, wäre Narcotic der erste Titel, der präsentiert worden wäre.

Dieser Synthrocksong einer Formation aus Sinsheim passt aber auch perfekt dafür. Die Macher sind ein One-Hit-Wonder, der Titel kommt im gesamten Song einmal vor. Dann dieses Musikvideo, welches nur produziert wurde, um eins zu haben.

Aber der Song hat es in sich. Er prägt in Final Countdown Manier sein Synthiriff ein, welches wohl bekannter ist, als Song, Band und Sinsheim. Dann wird es dank Laut-Leise Dynamik unfassbar rockig. Zum Refrain kehrt diese Dynamik dann wieder, nach ruhigen Poppigen Strophen. Der Rocksong, der zwar knapp fünf Minuten ist, aber ohne Solo ausgekommen ist, wurde zwar zeitgenössisch von Musikkritikern zerrissen, jedoch hat er überlebt. Völlig zurecht, denn jeder kennt seinen Synthiloop, obwohl ihn nicht jeder zuordnen kann…

Dieser Loop war Dank des Vorbesitzers in den Roland-Synthesizer einprogrammiert, sodass der Hit den Quartett in die Hände viel. Vielleicht konnten sie auch deswegen nichts nachlegen, denn die Idee den Sound von Grungebands mit prägnanten Synthieriffs zu verbinden ist vielversprechender als nur einen guten Song daraus zu produzieren…

Jetzt hätte ich beinahe vergessen, warum Narcotic hier gelandet ist. Das ist meinem Musiklehrer zu verdanken, der bei der Songsuche für einen möglichen Auftritts des Musikkurses beim Abiball diesen Song angespielt und vorgeschlagen hat. Doch irgendwie kam nur der Synthiloop bei einigen an…

2 Kommentare zu „Beeinflusst (24) – Liquido „Narcotic“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s