Der Tag begann mit Absagen. Ski Alpin, Biathlon abgesagt, Springen der Kombinierer verschoben. In der Schule kriege ich natürlich nicht so viel mit.

Der Goldlauf, der famose Antritt von Eric Frenzel war sensationell. Was in dem „Männel“ (Zitat: Bundestrainer Hermann Weinbuch) drinsteckt, ist unfassbar. Da konnte Dauerrivale Akito Watabe, der aber immerhin dieses Jahr den Gesamtweltcup wohl gewinnen wird, nichts ausrichten. Die Japaner mussten sich heute auch in der Halfpipe (hinter Shawn White) und auf dem Eisschnelllaufoval (natürlich hinter einer Niederländerin) mit Silber begnügen. Die Rödeldoppelsitzer gewinnen Gold und Bronze, Silber holt ein Österreichisches Doppel. Deutschland und Österreich sind somit auch im morgigen Teamwettbewerb der Rodler die Topfavoriten. Allerdings können auch Lettland, Kanada und die USA zuschlagen. Das Eishockeyteam der USA hat sich heute blamiert. Niederlage gegen aufmüpfige Slowenien, die schon 0-2 zurücklagen. Aber auch für Russen haben verloren, gegen die Slowakei. Das Eishockeyturnier startet vielversprechend.

Morgen um 4.10 MEZ startet das deutsche Team gegen Finnland. Nicht nur deshalb überlege ich eine Frühschicht am Fernseher einzulegen, denn sowohl in der Herrenabfahrt, im Riesenslalom der Damen als auch im Eiskunstlauf der Paare gibt es Medaillenchancen für Deutschland. Dann sind da noch die Biathlonrennen, auch wenn die bisherige Erfolgsbilanz mit einer Medaille pro Rennen eigentlich nicht gehalten werden kann, sowie die Eisschnellläufer die auf Revanche sinnen. Morgen könnte ein medaillenreicher Tag werden.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s