Ich weiß gar nicht mal, wann genau der Song sich in mein Hirn gebohrt hat. Neben den Karnevalsohrwürmern hat er sich behauptet. Mal wurde er im Fernsehen als Beriselungsmusik eingesetzt, dann wurde er im AC-Radio gespielt und ich dachte, irgendwie klingt der Song nach 90er.

Also nach 90er-Klubmusik und wer mich kennt, der weiß, dass ich diese sehr gern höre. Also hat sich More than Friends zu einem Lied gemausert, welches ich auch bewusst gerne höre. Der energetischen Beginn, der nur mit Kelli-Leighs Stimme Spannung aufbaut, ist schon stark. Die Hookline hat Ohrwurmcharakter und die Bässe und der Synthie sind perfekt eingesetzt. 2018 hat seine erste Klubhymne.

James Hypes Durchbruch klingt vielversprechend, hoffentlich kann er das Niveau halten.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s