Auch wenn der ESC 2018 vorbei ist, gehen die Perlen in geringerer Frequenz weiter. Heute also einer der besten Siegersongs aller Zeiten, wie ich finde.

Mans Zelmerlow war trotz starker Konkurrenz durch italienische Tenöre, einer russischen Glanzstimme mit Friedenshymne sowie ganz starke moderne Beiträge aus Lettland und Belgien früh Topfavorit, nachdem er das schwedische Melodifestivalen gewonnen hat. Warum? Sein Song war stark, die Performance noch stärker. Passend zum Song wurde eine Videoperformance mit Strichmännchen erstellt. Spontan war an Mans Auftritt gar nichts mehr, aber er konnte es im Finale so verkaufen.

Dennoch ist der Song nicht unumstritten. Bei den Televoters lag Mans nur auf Platz Drei, weswegen manche ihn als falschen Sieger ansahen. Andere wollten in dem Song ein Plagiat des David Guetta Songs „Lovers on the Sun“ erkannt haben, dabei nutzt Heroes die selbe Grundidee, eine Mischung elektronsicher Klangerzeuger und einem Westernmäßigensound, viel organischer, sodass Heroes auch ein viel besserer Song ist. Auch ist Mans durch homophob ausgelegte Aussagen aufgefallen. Er sagte „Homosexualität sei nicht normal.“. Er begründete dies mit Alkoholeinfluss sowie der prozentualen Häufigkeit. Dennoch hatte er dadurch in der LGBT-lastigen Community einen schweren Stand, den er durch eine schöne Siegesrede („We are all heroes“) sowie einer phänomenalen Moderation des ESCs im Folgejahr zumindest aufbesserte.

Ich würde mir wünschen, er tritt mit seiner meiner Meinung nach starken, leicht nach Robbie Williams klingenden Stimme, nochmal für Schweden an. So oder so bleibt Heroes, gerade auch wegen der starken Konkurrenz einer der besten ESC-Sieger.

5 Kommentare zu „ESC-Perlen (7) – Schweden 2015 Mans Zelmerlow „Heroes“

  1. Ach verdammt, also doch „Heroes“ 😂😂😂
    Aber sehr geil: Ich hab ESC-Musik laufen, denke mir, jetzt guckst du mal, ob die „Perle“ schon online ist und genau in dem Moment, in dem ich auf den Blog gehe, läuft bei mir „Heroes“ 😉 Ohne Witz! Das kann doch kein Zufall sein…
    Schöner Song, natürlich durch die Performance massiv aufgewertet…

    Gefällt 1 Person

      1. Solltest du dich mal mit „Birds“ von Anouk (NL 2013) beschäftigen wollen, sag mir Bescheid, da schreib ich gerne einen Gastbeitrag zu. So schön und tiefgründig… 😊

        Gefällt 1 Person

        1. Ich hab mir heute morgen tatsächlich den Schnelldurchlauf aller 2013 Songs gesehen. Da fiel Birds in die Salvadorkategorie. Tolle Musik, die ich aber nicht beim ESC sehe, kannst aber gerne was dazu schreiben…😉

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s