Ich merke in den letzten Tagen etwas in mir. Eine positive Entwicklung an mir. War früher jeder kleine Rückschlag ein Fiasko, schüttel ich das Fiasko heute schneller ab. Woran ich das merke? Ich bin nicht so schnell aufgebracht, wenn jemand eine Nachricht gelesen hat und nicht geantwortet hat. Banales Beispiel, hat mir aber schon viel Kummer gebracht. Anderes Beispiel, der Partyblues hat letzten Freitag wieder zugeschlagen. Warum? Auf so einer Party sieht man Leute wieder, die man mehr mag, als man mit ihnen zu tun hat. Man kann locker ins Gespräch kommen, deswegen regte sich bei mir eine große Vorfreude an.

Gerade deswegen prägte sich der Partyblues ab, denn jede Party ist anders. Man kommt nicht mit jeden ins Gespräch, mit dem man ins Gespräch kommen will, jede Sorge kommt wieder hoch, man möchte reden, aber dann kommt eine Blockade. Das führte dazu, dass ich etwas zu tief ins (Schnaps-)Glas geschaut habe. Erstaunlicherweise half es und am nächsten Morgen fand ich die Party dennoch ganz ok, auch ohne große Reden. Inzwischen habe ich nahezu jede Person aus meinem Umfeld über mich eingeweiht, zumindest diejenigen mit denen ich Kontakt halten will. Es steht bei den wenigsten noch aus. Dabei ist mir aufgefallen, dass Typen damit weniger Probleme haben. Zumindest hab ich das Gefühl und mein Erklärungsansatz ist, solange ich aussehe wie ein Nerd, ändert sich nichts für sie, ich rede immer noch gerne mit ihnen über Sport, Filme und Musik. Einer brachte es mal auf den Punkt, es ist mir egal, an deinem Charakter, den ich warum auch immer mag, ändert es nicht. Deswegen ist mein Kontaktumfeld immer noch eher männlich als weiblich. Die nutze ich gerne, um über die unausgelebte Seite in mir zu sprechen. Mit denen rede ich dann über Beauty und würde es gerne öfter tun, aber ich glaube, es ist für sie ein wenig seltsam, auch wenn sie kein Problem mit meiner Transsexualität haben.

Mein viel größeres Problem ist, dass ich wie oben erwähnt, die meisten von denen seit Ostern eigentlich nur noch auf Partys oder bei Prüfungen seh und daher wenig von ihnen mitbekomme. Ich bin inzwischen froh Social Media mäßig aktiv zu sein, auch wenn ich analoge Kommunikation und treffen immer noch bevorzuge.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s