Es gibt Filme, die sind gut und doch fällt irgendwas auf, lässt der Film zwischendurch federn oder arbeitet dir Grundidee nicht ideal aus. Hier meine sieben Kandidaten:

7: Sicario

Der Film beginnt mit einem Schocker flacht jedoch für mehr als eine Stunde ab. Natürlich ist das kein reiner Actionfilm, aber die dauerhafte Spannung eines exzellenten Thrillers habe ich auch nicht gespürt.

6: The Danish Girl

Selten ist der Grund so einfach, hätte man einen anständigen Schauspieler engagiert anstelle des ewig hölzernen Eddie Redmaynes, der Film wäre eine meiner Lieblingsfilme.

5: Doctor Strange

Im Mittelteil lässt sich dieser MCU-Film zu viel Zeit für zu wenig Hintergrund, das Finale ist gelungen, doch der Weg dahin zieht sich manchmal.

4: The Program

Der Film erzählt im Schnelldurchgang die Geschichte Lance Armstrongs. Ich hätte mir oft, etwas mehr Erläuterungen gewünscht. Der Film rast durch knapp zwanzig Jahre in nur Neunzig Minuten.

3: Frau Müller muss Weg

Der Film beginnt explosiv, um dann zugunsten von Charakteretablierung einen Gang zurückzuschalten. Jedes mal wenn der Grundton aggressiver wird und die Hüllen fallen, wird dieses Kammerspiel zu einem Genuss. Das Happyend ist zu gezwungen…

2: Der Pate

Ich weiß viele halten diesen Film für kaum zu toppen, aber manchmal war er mir zu langatmig und die Erklärungen bieten kaum Mehrwert.

1: Die Truman Show

Das Originaldrehbuch ist deutlich länger und erklärt den Sinneswandel der Hauptfigur deutlich besser sowie einen weiteren Versuch Christofs Truman zum bleiben zu bewegen. Es wurde nicht verwendet, weil Regisseur Weir auf eine schnellere Erzählweise bestand.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s