Neulich hat mir eine Freundin auf Snapchat ein Bild gesendet, wo man ihre Robbie Williams Playlist sah. Ich war natürlich begeistert, jedoch viel mir auf, dass ich bisher keinen einzigen Song von Robbie gewürdigt habe. So entstehen diese Zeilen.

Robbie Williams ist kein herausragender Sänger, aber er ist ein guter und einer den man erkennt. Selbst mein Vater, der eigentlich mit solcher Musik nichts anfangen kann, würdigt Williams als guten Sänger mit schönen Liedern. Zur Einordnung, mein Vater kann Balladen eigentlich nicht ausstehen, außer sie werden romantisch in Filmen eingesetzt. Williams ist zwar ein hervorragender Entertainer, jedoch überwiegt die Zahl erfolgreicher Balladen deutlich, zumindest außerhalb der USA, wo Williams bis heute keinen Erfolg als Solokünstler hatte.

Warum ich „Angels“ gewählt habe? Ich wollte eigentlich nach meinem Abiball schon über diesen Song schreiben, den der DJ dort als rausschmeißer gespielt hat und eine relativ große Menge in einem Sing und Schunkelkreis standen. Angels ist eine Ballade mit gewöhnlichen Aufbau, einprägsamen Refrain und melodiebetonter Bridge. Kern des Stücks ist jedoch der Gesang des ehemaligen Take That Mitgliedes, der eine Melancholie in das Stück bringt.

Ohne Williams ist dieser Song immer noch gut, aber durch ihn wurde er zu einem Klassiker. Allerdings war es auch dieser Song der Williams Solokarriere den entscheidenden Impuls gab. Die vorherigen Singles verkauften sich zwar in seiner Heimat gut, ließen aber Zweifel am dauerhaften Erfolg aufkommen. Mit Angels änderte sich das schlagartig, er wurde nahezu weltweit ein Erfolg, wenn auch keine Nummer 1, sodass Williams arrivieren konnte. Heute ist er der erfolgreichste Künstler der Geschichte der BRIT Awards und konnte knapp 80 Millionen Tonträger verkaufen.

Werbung

2 Kommentare zu „Beeinflusst (37) – Robbie Williams „Angels“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s