Mitte der Siebziger war Disco so populär geworden, dass selbst Funk & Soulbands auf den Zug aufsprangen. Eine davon war Rose Royce, die ursprünglich als Studioband unter dem Namen Total Concept 1970 von Motownmusikproduzent Norman Whitfield zusammengestellt worden war. Erst mit der neuen Sängerin Gwen Dickey wurde der Bandname in Rose Royce umgeändert.

Der erste Song dieser Band war der gleichnamige Titelsong für die Musikkomödie „Car Wash“. Während der Film genauso wie „Saturday Night Fever“ an dem Balanceakt aus Musikfilm und Problemfilm scheitert, dabei aber im Schatten des John Travolta Durchbruch steht, ist der Song ein Evergreen. Die Radioversion besticht dadurch, dass nicht da gekürzt wurde, wo meistens gekürzt wurde, das Intro wird voll gespielt. Instrument für Instrument, Sequenz für Sequenz, Riff für Riff baut sich dieser Discogroover auf, bis dann die Streicher und der Gesang von Gwen Dickey hinzukommt. Der Song teilt sich gleichmäßig über Intro, Mittelteil und Outro auf, weswegen das Strophe Refrain Schema nur annähernd gewahrt wird. Stattdessen nimmt der Aufbau die Entwicklung des House rund zehn Jahre zuvor und erinnert auch an den fünf Jahre später entstehen Hip-Hop. Der Song steuert unaufhaltsam auf den Höhepunkt, der Leadphrase „working at the car wash, caaar wash“ zu und ist jedem der mit Disco was anfangen kann zu empfehlen.

Rose Royce hatte danach weitere kleinere Hits, die jedoch alle weder den Erfolg noch die Qualität von „Car Wash“ hatten. Ihr Evergreen enterte die britischen Charts dreimal, beim ersten mal sogar bis an die Spitze. 1999 nahm Christina Aguilera eine neue Version auf, die ähnlich großen kommerziellen Erfolg erzielte, aber nicht so energetisch und visionär erschien.

Ein Kommentar zu „Schräg, aber gut (30) – Rose Royce „Car Wash“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s