Ich höre den Proteststurm, aber ich meine das Ernst Oli P hat gute Musik gemacht. Fangen wir mal damit an, dass Oliver Petzokat 1998 einer der Stars der RTL-Soapopera „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ war. Der Musikfan, der übrigens das im selben Jahr erschienene Narcotic von Liquido als eines seiner Lieblingslieder bezeichnet, nahm das an ihn angesprochene Angebot an, Musik zu machen.

Deutscher Rap war durch die Fantastischen Vier und Fettes Brot in Mode gekommen, sodass sie Oli P, wie er sich jetzt nannte, auch solchen machte. Das besondere war, dass man ihn erst deutsche Klassiker covern ließ. Herbert Grönemeyer ärgert sich bis heute, dass er die Rechte für die Coverversion freigab. Oli P rappte einen Dezent veränderten Text in den Strophen, die Refrains singt er gemeinsam mit Tina Frank. Der Song ist natürlich irgendwie weichgespült, aber mein persönliches Guilty Pleasure diese Woche. „Flugzeuge im Bauch“ war im deutschsprachigen Raum ein Monumentaler Nummer-1-Hit, der zum meistverkauften deutschsprachigen Song der letzten vierzig Jahren wurde, obwohl Grönemeyer vor Wut schäumte.

Mit der Single „So bist du“ erreichte Oli P nochmal die Spitze der Charts. Peter Maffay, der das Original hierzu sang, gratulierte ihm, indem er ihn eine Flasche Wein und eine Grußkarte schenkte. Auf der Grußkarte bedankte sich Maffay bei Petzokat dafür, dass er seine Musik der jüngeren Generation näher gebracht habe. Danach tingelte Petzokat als Schauspieler, Moderator und Gast durch Fernsehen und soll demnächst eine Trödelshow in der ARD moderieren. Tina Frank versuchte sich mit bescheidenen Erfolg als Solokünstlerin, Herbert Grönemeyer schaffte nach einigen Schicksalsschlägen 2002 ein Comeback und beschwerte sich immer noch über Oli Ps Version.

Werbung

Ein Kommentar zu „Schräg, aber gut (31) – Oli P „Flugzeuge im Bauch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s