Nachdem ich vor zwei Jahren die Lieblingsfilme aus meinem Geburtsjahr gekürt habe, sind heute die Songs dran. 1998 waren die Charts immer noch vom Konflikt von handgemachter und elektronischer Musik gekennzeichnet. Auch meine Top 7 sind davon betroffen, über einige der Songs habe ich auch mal geschrieben. Ausgangspunkt war der Charteinstieg in Deutschland.

Zunächst ein paar Honorable Mentiones:

  • Witt + Heppner – Die Flut
  • Wes – Alane
  • Run D.M.C. vs. Justin Nevins – It´s like that
  • Savage Garden – Truly Madly Deeply
  • Eagle Eye Cherry – Save Tonight
  • Dario G – Sunchyme

Platz 7: Madonna – Frozen

Wieder einmal erfand sich Madonna hiermit neu. Der Ethnosound und ihre gestärkte Stimme führte zu einem epochalem Comeback, worauf eine niemals endenwollende Discophase der Diva begann…

Platz 6: Falco – Out Of The Dark

Einen Tag vor seinem Tod veröffentlicht, sorgte der Jahre zuvor aufgenommene Song wegen der Textzeile „Muss ich den sterben, um zu Leben“ für Kontroversen.

Platz 5: Oli P – Flugzeuge im Bauch

Man kann Oli Ps Song schlimm finden, aber ehrlich gesagt finde ich ihn wirklich gut, auch wenn Oliver Petzokat nicht der geborene Rapper ist.

Platz 4: Liquido – Narcotic

Ein prägnanter Synthie in einem Rocksong war in den Neunzigern verpönt, dennoch wurde „Narcotic“ für eine schwäbische Formation zu einem riesen Hit.

Platz 3: Stardust – Music Sounds Better With You

Der Schwippschwager von Daft Punks „One More Time“ ist bis heute einer der meistverkauften Housesongs aller Zeiten. Der Song ist cheeky, eingängig, lässig, tanzbar, nahezu perfekt.

Platz 2: Robbie Williams – Angels

Der große Durchbruch für Williams als Solosänger ist diese wunderbare Ballade. War auf meinem Abiball der Rausschmeißer.

Platz 1: Cher – Believe

Der Song, der Auto-Tune populär machte, war ursprünglich als Rockballade geplant (im Jahr 1992). Stattdessen wurde Cher zur populärsten Künstlerin in Discos.

Was sind eure Lieblingssongs aus eurem Geburtsjahr? Welche Songs aus dem jahr 1998 mochtet ihr besonders? Schreibt es gerne in die Kommentare

Ein Kommentar zu „Die glorreichen Sieben (40) – Songs aus meinem Geburtsjahr

  1. Du hast die Top vor zwei Wochen gemacht, nicht vor zwei Jahren – da warst du gedanklich wohl schon weiter im Satz, beim „Geburtsjahr“ 😊
    Ich schließe mich erstmal ganz uncool der Cher-Fraktion an und gucke mir mal die Wikipedia-Liste an, ob ein für mich genauso toller Song aus 1998 kommt 😇

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s