2011 war der Eurovision Song Contest in Düsseldorf, dank des Vorjahressieges von Lena. Insgesamt war das Niveau etwas höher als beim 2010er Song Contest, jedoch zeigte sich ein Problem. Vergleichsweise viele Länder setzen auf ein Songrezept, dass in den Vorjahren sowohl Erfolge brachte als auch Flops produzierte. So waren viele Songs an 90er Eurodance mit Einflüssen von zeitgenössischen Künstlern wie Lady GaGa, David Guetta oder Katy Perry und schlagerhaften Harmonien sowie Key Change (der Schlussrefrain wird nach oben versetzt gesungen) angelehnt. Ukraine erreichte 2008 mit einem solchen Song Platz Zwei, Schweden Platz Achtzehn. 2011 traten nicht nur mehrere Länder mit solchen Songs an, sie wurden auch noch direkt hintereinander gelost, was die Erfolgschancen einiger Songs stark einschränkte, unter anderem dem ungarischen Beitrag.

In den letzten Jahren ist Ungarn mit einigen ausgefallenen Kompositionen aufgefallen, dennoch wähle ich die klassische ESC Dance Nummer zur ersten ungarischen ESC Perle, das sagt wohl mehr über mich, als über den Song aus. 2019 gibt es übrigens nur zwei Dancesongs, die in diese Schablone passen, aber dazu im Laufe der Woche mehr. 2011 war der ungarische Beitrag der zweitbeste der Dancebeiträge nach Eric Saades „Popular“ das für Schweden einen respektablen dritten Platz holte. Dennoch reichte es für Model und Sängerin Kati Wolf nur zu Platz 22, obwohl der Song die Serie der Uptemposongs eröffnet hatte. Ihr Song war ein klassischer Dancetrack, tanzbar, eingängig sogar teilweise in Landessprache (womit wir das ungarisch außergewöhnliche haben), ihre Performance war sehr auf sie zentriert und vielleicht nicht spektakulär genug. Aus Finnland gab es immerhin zwölf Punkte und in einigen Ländern glückte dem Song ein Charteinstieg, was ihn aber nicht davor bewahrte einer der vielen Fan-Favourite Fails zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s