Staffelfinale bei den Filmsongperlen, da muss nochmal was besonderes ausgepackt werden. Von daher ein Song, der durch die Nutzung in einem Spielfilm revitalisiert worden ist. Die schwedische Band „Blue Swede“ war 2014 völlig unbekannt, obwohl sie Mitte der Siebziger einen Nummer 1 Hits hatten: „Hooked on a Feeling“. Der Coversong, geschrieben und zunächst aufgenommen von B.J.Thomas 1968 wurde die erfolgreichste Variaton des Hits. So fügten Blue Swede dem 1971 in der Version des Briten Jonathan King eingeführten „Ooga Chaka“ eine neue Note bei, wodurch die Gruppe einen Nummer 1 Hit in den USA hatten. Jedoch geraten viele Nummer 1 Hits später in Vergessenheit, bei „Hooked on a Feeling“ half der Umstand, dass das Marvelweltraumabenteuer „Guardians of the Galaxy“ den Song neben weiteren vergessenen Klassikern für den Soundtrack benutzt.

Der Film erklärt dies, mit der Gefangennahme des Erdlings Peter Quill, der als einziges irdisches Überbleibsel einen Walkman seiner toten Mutter mit Popsongs der Siebziger und frühen Achtziger hat. „Hooked on a Feeling“ sticht mit seinem Gute-laune Gefühl, seinem Reggae-Dschungel-Intro aus der Melanche guter Songs (auch wenn der Soundtrack der Fortsetzung noch einen Tick besser ist) heraus. Im Gegensatz dazu wird der Song bei einer Gefangennahme unterlegt, als ein Alien sich an Peters Walkman zu schaffen macht. „Hooked on a Feeling“ hat dadurch eine ungeahnte Renaissance erlebt und war der meistegdownloadete Song des Filmsoundtracks.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s