1993 als Ace Of Base die Charts mit „All That She Wants“ stürmten, entbrante wegen eines Liedes ein höllischer Streit, zwischen meinen Eltern. Meine Mutter liebt den Song, mein Vater hasst ihn abgrundtief. Der Song verursacht dermaßen Spannungen, dass man meinen könnte die erste Trennung der beiden, wäre allein auf den Kampf um die Platte im CD-Player zurückzuführen. Dabei ist „All That She Wants“ vor allem ein Beispiel, welche Wunderdinge ein richtig guter Produzent anstellen kann. Lange Zeit probieren Ace of Base sich im für skandinavische Verhältnisse untypischen Skastil. Das kombiniert mit den zeitgenössischen Synth-Pop Klängen klang ein wenig nach abenteuerlicher Blaskapelle. Erst die Zusammenarbeit mit Denis Pop (der ua duch seine Zusammenarbeit mit Dr.Alban Reputation erlangen konnte) konnte daraus einen massentauglichen und gleichsam interessanten Sound generieren.

„All that She Wants“ der erste und größte Hit der Gruppe dient da als Blaupause. Während die Bandmitglieder, die bis auf Ulf Ekberg Geschwister waren (Malin, Jenny und Jonas Berggren), einen Song namens „Mister Ace“ als Demo ab. Deniz Pop war davon überzeugt daraus einen Hit machen zu können, war eine popmelodische Basis. die auch den Kern des späteren Welthits bieten sollte zu erkennen. Der Produzent bestand jedoch den refrain zu ersetzen und setzte die Leadzeile „All That She Wants“ durch. Daneben fügte Deniz Pop das prägnante Saxophon sowie die starke Bassline, die das Markenzeichen des Songs werden sollte. Die prägnante Kick wurde auch in weiteren Songs der Bands wie zum Beispiel „Wheel of Fortune“ verwendet. Jenny Berggreen war übrigens im Gegensatz zu ihrer Schwester Malin nicht zu hören.

Während der Song europaweit Spitzenplatzierungen einfahren konnte, reichte es in den USA trotz drei Monaten in den Top Drei nie zu Platz Eins. Dafür wurde das folgende Album „Happy Nation“ bzw in den USA mit neuen Songs als „The Sign“ veröffentlicht und zum erfolgreichsen Album des Jahres. Die prägnante Bassline wurde oft kopiert, jedoch nie ganz erreicht, Ace of Base wurden später auch etwas Eurodanciger und gelten als eine der erfolgreichsten bands der Neunziger Jahre. Als sich Frontfrau Malin zurückzog, ließ der Erfolg bis zur Trennung 2002 nach. Comebackversuche scheiterten, heute geht Jenny mit den Songs von Ace of Base auf Tour, während Jonas und Ulf versuchen weiter als Ace of Base Musik zu machen. Heutige Künstler wie Lady GaGa oder Katy Perry betonten den enormen Einfluss der Band.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s