Seit Mittwoch habe ich einen erneuten Rerun zu „Glee“ gestartet und wenn eine Serie viele Erinnerungen an tolle Songs, die ein wenig unter dem Radar bei einem laufen, dann diese HighSchool-Musicalserie. In Folge fünf gibt es unter anderem ein Duett zu hören und wie der Titel des Beitrags schon verrät handelt es sich dabei um den 80er-Song „Alone“ von Heart.

Die Achtziger waren eine fruchtbare Zeit für Stadionrockballaden. Auch wenn man da zuerst an Bryan Adams, Journey oder REO Speedwagon denkt, die beste Stadionrockballade stammt von Heart und ist „Alone“. Dabei ist „Alone“ ein Cover. Die ursprüngliche Version stammte von den Komponisten Billy Steinberg und Tom Kelly, veröffentlicht unter dem Pseudonym „i-Ten“. Einen höheren Bekanntheitsgrad erlangte der Song durch ein Re-Recording durch die Schauspieler Valerie Stevenson und John Stamos für die CBS Sitcom „Dreams“ im Jahr 1984. Drei Jahre später coverten Heart den Song im Stile einer Powerrockballade. Besonders prägnant in dieser Version ist das Piano, dessen Melodie fast schon wie das Ticken einer Uhr klingt, was sicherlich kein Zufall war, beginnt der Text doch mit den Zeilen:

„I hear the ticking of the clock

I’m lying here the room’s pitch dark“

In der Folge entspinnt sich ein typischer Liebeskummertext mit passend melancholischer Pianountermalung, bis der erste Refrain zum ersten Mal die Laut Leise Dynamik des Songs hervorhebt, die in der Zeile „How Do I Get You Alone“ mündet. Dies bildet den Signature-Moment des Songs ab, der vor allem durch die Gesangsleistung von Ann Wilson. Sie und ihre Schwester Nancy bildeten das Zentrum der Rockband, deren Bandname eine Verbindung zum Hardrock bilden sollte, den sie vor allem in der Frühphase der Band spielten, bevor sie mit Songs wie „Alone“ zum melodischeren Rock zurückkehrten. Auch wenn die Band in der Folge weitere Hits feiern sollte, ist „Alone“ neben „Barracuda“ ihr heutzutage noch bekanntester Song und meiner Meinung nach ist es auch ihr bester.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s