Ich gebe es zu, ich war vor dieser Staffel „The Masked Singer“ müde. Staffel Drei war ein wenig enttäuschend, selbst Ruth Moschner hat mir gefehlt. Nach zwei Folgen in Staffel Vier würde ich sie wieder austauschen wollen, aber der Punkt ist ein anderer. Ich war überhaupt nicht gehypt auf diese vierte Staffel und nach Folge Eins war ich umso mehr gecatcht (auch von den Enthüllungen von Katrin Müller-Hohenstein und Franziska van Almsick). Von daher hier meine Tipps, wer sich unter den verbliebenen Masken verbergen könnte.

Schildkröte

Nach Folge Eins war ich ja noch nicht auf dem Mehrheitstrip mit Thomas Anders, nach dem zweiten Auftritt bleibt jedoch kein Zweifel. Die Schildkröte IST der ehemalige Modern Talking Sänger und natürlich soll der Indizienpapagei Dieter Bohlen darstellen.

Stier

Nach der ersten Folge war ich beim Stier vollkommen ratlos, jedoch kann man auch hier auf die Schwarmintelligenz zählen, denn beim zweiten Auftritt war die Stimme des legendären Trierer Entertainers und ESC-Veterans Guildo Horn deutlicher zu erkennen. Der Stier ist Horn und ich finde es großartig.

Flamingo

Die Androgynität in der Stimme kann man den Flamingo nicht absprechen, jedoch auf Ross Antony zu schließen ist fahrlässig. Rein von der Geschlechterverteilung ausgehend ist der Flamingo eine Frau und ich bin mir sicher, dass es sich dabei um Moderatorin, Sängerin und ehemalige Dschungelcampteilnehmerin Isabel Varell handelt. Ihr werdet es wahrscheinlich schon nächste Woche sehen…

Küken

Die Theorie ist nicht von mir, aber sie ist zu gut. Das Küken müsste Judith Rakers sein, wenn das Küken Mal in die Tiefen und damit in die echte Stimmfarbe klingt passt Rakers sonore Stimme am besten. Alternativ könnte ich mir auch eine Komikerin vorstellen, die uns an der Nase rumführen will, am ehesten Anke Engelke oder Martina Hill. Karoline Herfurth, wie in einer Facebookgruppe gemutmaßt, ist mit dem zweiten Auftritt ebenso wie Appfavoriten Jella Haase unwahrscheinlicher geworden.

Leopard

Ich habe ein Ass in der Hinterhand, meinen bekannten Daniel, der Ruth Moschner in fast allen TMS-Punkten übertrifft (er ist nur nicht nervig wie Moschner) übertrifft. Der hat mich schon nach der ersten Folge mit der Idee Joana Zimmer überrascht, denn der Leopard reagiert später als die anderen Masken. Da würde die blinde Sängerin (immerhin vierte bei Let´s Dance) passen, auch weil der Leopard immer geführt werden muss. Alternativ ist der Leopard verletzt oder schwanger. Von der Stimmfarbe passt Cassandra Steen am besten, aber da weiß ich weder von einer Verletzung noch von einer Schwangerschaft.

Monstronaut

In der ersten Show fanden ihn alle blöd (ich mag nur das Kostüm nicht), in der zweiten mochten ihn fast alle, der Monstronaut. Hier beginnen die Masken, bei denen ich noch sehr unsicher bin, wer sich verbergen könnte. Mein naheliegendster Tipp hat sich ein wenig durch den Reveal einer Sportlerin zerschlagen, denn das neben einer Sportlerin und einer Sportmoderatorin noch ein Sportler dabei ist, erscheint mir unrealistisch. Schade, denn Felix Neureuther wäre schon interessant gewesen, so bin ich eher aus der Verzweiflung bei Peer Kusmagk. Die topgetippten Thore Schölermann, Joko Winterscheidt und Daniel Boschmann sehe ich überhaupt nicht im Kostüm, eher sogar noch ein Profisänger mit einer Allerweltsstimme aller Vincent Weiss.

Quokka

Hier haben wir das neue „Raabfiasko“, denn jeder der wirklich denkt, das Quokka könnte Thomas Gottschalk sein leidet unter Wahrnehmungsverlust. Gottschalk würde niemals einen solchen Character spielen. Jetzt kommt das große Problem, ich kann euch keine wirklich Alternative bieten. Zu viele Namen halte ich für möglich von Detlef D! Soost über Hans Sigl, Bully Herbig, Elton, Reiner Calmund, Ralf Möller bis hin zu Tom Gerhardt. Nur bitte keine Dancecover von Rocksongs mehr bitte.

Dinosaurier

Wären die Fans nicht immer noch von Faultiertrauma beeinflusst, würde halb Twitter schon Stefan Raab im Dinokostüm vermuten. So ist es jetzt Sasha, aber auch das erscheint mir unpassend. Ich erwarte hier einen Comedian, mein aktuell heißester Tipp ist Ralf Schmitz, aber auch Max Giermann und Guido Cantz halte ich für möglich.

Das sind sie also meine Vermutungen nach Show Zwei wer sich unter den verbliebenen Masken verbergen könnte und nun seit ihr gefragt, gibt mir Kontra in den Kommentaren, schmeißt neue Namen so in die Kommentarspalte, wie es Ruth Moschner machen würde.

4 Kommentare zu „The Masked Singer Staffel Vier – Wer steckt unter den Masken? Meine Einschätzung

  1. 4 Staffeln in nichtmal 2 Jahren und das ding ist immer noch so erfolgreich und beliebt, das ist ein Phänomen für sich. Allerdings kann ich mir nicht mehr als das ein oder andere Youtube-Video dazu geben, denn die Aufmachung von ProSieben mit dem vielen Gelaber und dazu die erdrückende Werbepausen machen mich kirre. Wobei der erste Punkt zum Konzeptgehört und auch seine Fans gefunden hat.
    Ebenso erstaunlich, dass ich im Gegensatz zu Ich bin ein Star… alle Namen kenne, die du hier ansprichst.

    Gefällt 1 Person

    1. Und das obwohl Pro7 viel dafür tut, um die Popularität zu mindern. Die Werbepausen sind mir egal, ist halt Privatfernsehen. Das Gelaber stört mich schon mehr.
      Ja die Promidichte ist für eine solche Show bisher außergewöhnlich hoch und die eher unbekannteren (die dennoch für Dschungelcamp un Co überqualifiziert sind) wie Gil Ofarim, Ben Blümel reißen es durch das Auftreten raus.
      Ich würde jetzt gerne sagen, du wirst auch keinen weiteren am Ende diese Staffel entdecken, aber dafür bin ich bei einigen Masken noch zu unsicher, aber Guildo, Anders und Varell sind sicher.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s