Media Monday #505

Was man nicht alles für die Follower tut, da wollte man am Wochenende eigentlich einen Artikel schreiben, der ein wenig einen Rundumschlag darstellt (Daran zu erkennen, dass sie meistens mit Titeln „Von X, Y und Z“(wobei Z oft etwas absurd im Vergleich anmutet), doch dann wurde sich ein „The Masked Singer Spekulationsartikel“ gewünscht und es wurden keine Gegenvorschläge gemacht. So viel zum Followerservice. Versuchen wir das ganze noch mal (auch wenn ich befürchte, dass ein Kommentar Zlatko – Ich vermiss dich wie die Hölle lauten wird). Welcher Song soll denn als nächstes der Song der Woche werden? Vielleicht wird es ja ein ESC-Song und ich habe seit Samstag Abend einen Siegfavoriten, wenn er denn in seinem Heimatland gewählt wird. Also, Liebe Schweden, tut mir einen Gefallen und wählt Eric Saades Song „Every Minute“. Bevor hier noch mehr Vertiefungen zum diesjährigen ESC entstehen schnell zum heutigen Media Monday:

1. Im Kampf der Streaming-Dienste hat bei mir aktuell Disney + unter anderem Dank des neuen Starangebots die Nase vorn, auch wenn gefühlt die Hälfte der Filme entweder mit John Cusack oder Nicolas Cage ist, bzw. im Falle von „Con Air“ mit beiden. Wer „Con Air“ noch nicht gesehen hat, unbedingt nachholen, der beste Trashactionfilm (also die Handlung nicht die Action ist für die Tonne), den es gibt. Gute Darsteller gibt es noch dazu .

2. High Fidelity war für mich eine erfreuliche Entdeckung, quasi ein Geheimtipp, denn irgendwie geht diese total sympathische Romantic Comedy bei der Nennung großer Genrevertreter ein wenig unter. Während uns John Cusack als Plattenladenbesitzer von seinen schlimmsten Trennungen erzählt und dabei die eine zurückerobern will sehen wir nebenbei Jack Black als seinen Mitarbeiter, der die Kunden anpampt, weil sie einen schlechten Musikgeschmack haben. Ihr könnt euch Denken, wo man den seit neuesten streamen kann .

3. Auch jetzt noch ist „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“ eine Form des Eskapismus für mich, die wirkt, denn der Film ist fantastisch gealtert. Die Story ist dünn, trifft jedoch einen wahren Kern, aber der Film besticht vor allem durch seinen Humor sowie seine großartige Vermählung von Real- & Zeichentrickfilm. Da sitzen Colourgrading, Lichtsetzung, Kamera und Schnitt so wie man es in heutigen Blockbustern viel zu selten funktioniert. Schon länger zu finden bei Disney + .

4. Was es braucht für eine in allen Punkten überzeugende Produktion, stellt Pixar immer wieder eindrucksvoll unter Beweis, denn kaum jemand beherrscht es so sehr in einem Film, die Emotionsklaviatur so mühelos taktvoll zu bedienen wie die Damen und Herren des Animationsstudios mit der Lampe, die auf das I springt. Neuestes Beweisstück, der hervorragende „Soul .

5. Mein Spotifyprofil kommt mit einer mehreren bestechenden Playlist an Songs daher, und das obwohl sie nicht einmal fertig sind, aber ich habe einfach einen fantastischen Musikgeschmack. Scherz beiseite, einen Blick kann man dennoch riskieren, demnächst auch mit der großen Playlist der gewählten 1000 besten Songs aller Zeiten. .

6. Wenn TV/Laptop mal ausbleiben, bevorzuge ich es ja, aktuell wieder eine Runde Fahrrad mit meinem neu gebraucht erworbenen Mountainbike. Mein Körper sagt mir, dass ich das für ein gewisses Fitnesslevel brauche.

7. Zuletzt habe ich zum ersten Mal 2021 was bei McDonalds gegessen bzw dort was zum mitnehmen bestellt und das war umständlich , weil die erste von mir anvisierte Filiale aufgrund des Lockdowns ganz geschlossen ist und ich somit ausweichen musste. Bei der Gelegenheit kann ich noch einmal den sehr starken „The Founder“ über den Gründer des Franchises empfehlen, den gibt es aktuell bei Prime Video und Sky Ticket .

26 Kommentare zu „Media Monday #41

  1. Mit den ESC-Beiträgen habe ich mich noch nicht beschäftigt. Nachdem ich den dt. Beitrag in Teilen im Radio vernommen habe, weiß ich zumindest, dass Siegchancen auch dieses Jahr nicht bestehen. Zum Glück habe ich damit schon lagen abgeschlossen 😀 .
    Was The Masked Singer angeht, so war ich von der aktuellen Staffel erst nicht so angetan, doch dann meine ich Guildo Horn und Thomas Gottschalk als Stier und Quokka identifiziert zu haben und ich fände es wirklich galaktisch, wenn es sich bewahrheiten würde. Wirklich, das wäre richtig, richtig cool.

    Gefällt 1 Person

      1. Mir ist es inzwischen auch egal, wie der dt. Beitrag abschneidet, schlechtreden täte man ihn ja nur, wenn er gut wäre und man ihn schlechtmachen würde. Ich denke jedoch, die Beiträge der letzten Jahre zeigten häufig, dass sich nicht wirklich Mühe gegeben wurde und Beiträge eingereicht wurden, die einfach nicht auf der Höhe der Zeit oder des Zeitgeschmacks waren.
        Ich glaube schon, dass das Quokka Gottschalk sein könnte. Das einzige, was mich stutzig macht, sind die zu offensichtlichen Verweise wie DJ oder dass es in der letzten Show „Na sowas“ erwähnt hat. Vielleicht ist das ein ähnlicher Fall wie beim Faultier. Vielleicht nutzt er den Ratevorschlag „Gottschalk“ nur, um möglichst weit zu kommen.

        Gefällt 1 Person

        1. Das gilt aber für die Vielzahl der teilnehmenden Länder und dort redet man die Beiträge nicht schlechter als sie sind. Was ich schon für einen Schmarrn lesen musste, was zeigt, dass die Message nicht verstanden wurde.
          Gehe ich stark von aus, ich höre da weder Gottschalk noch würde er sich so auf die Bühne stellen

          Gefällt mir

          1. Naja, du bist da vermutlich mehr in der Materie als ich. Ich habe nämlich eher den Eindruck, dass die Beiträge schöner geredet werden als sie sind und hinterher wundert man sich über das mäßige Abschneiden.
            Also, ich höre da sehr stark Gottschalk raus und er kann immer sehr gut über sich lachen und macht viel Quatsch mit. Sonst hätte er kaum die Nasen-Filme mitgemacht.

            Gefällt 1 Person

            1. Die Fanbubble redet letzte Plätze immer herbei, selbst bei Schulte hieß es lange, dass das nix wird.
              Erinnere mich nicht an seine Film Ausflüge, da hab ich mir einen angetan, nie wieder.

              Gefällt 1 Person

            2. Du hast Recht gehabt. Ich hätte schwören können, dass ich Gottschalks Stimme erkannt habe und gestern passten auch wieder ein paar Tipps auf ihn. War echt enttäuscht, obwohl Henning Baum irgendwie auch cool war.
              Ernstnehmen darf man seine Filme natürlich nicht. Die sind einfach krassester Klamauk 😀 .

              Gefällt 1 Person

  2. Ohne jegliches ESC Wissen würde ich mal sagen, dass der deutsche Beitrag dieses Jahr mal keine Vollkatastophe ist. Solides Mittelfeld am Ende? 😅

    Disney + hat vielen alten Kram den man mal (wieder) anschauen kann. Wenn ich mal in Nostalgie Modus komme, gönne ich mir vielleicht nochmal einen Monat

    Gefällt 1 Person

    1. Ich würde aktuell auf einen Platz zwischen 14-16 setzen. Es fällt auf und das war bei deutschen ESC Beiträgen zuletzt selten der Fall.

      Da ich von aktuellen Filmen zunehmend genervt bin, nehme ich den Nostalgiebonus gerne mit. Abgesehen davon teile ich den Account

      Gefällt 1 Person

      1. Ich hatte noch einen Monat durch den Gamepass und hab nichts anderes als Simpsongs geguckt 😀 Mit Harry Potter zusammen bin ich wahrscheinlich jetzt wieder mal bereit für was neues. Muss ja noch ein paar 21er Filme nachholen, damit ich nicht wieder alles im Dezember machen muss

        Gefällt 1 Person

  3. „High Fidelity“ ist ein cooler Film, was bei der Buchvorlage natürlich auch nicht schwer ist. Nick Hornby im übrigen hat auch einen sehr guten Musikgeschmack, also ähnlich wie du. Obwohl jemand, der Alanis nicht mag, eigentlich gar keinen Musikgeschmack haben kann. 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Bei Disney+ sind wir uns einig.

    High Fidelity ist in der Tat ein super Film! Er verliert natürlich gegen das Buch, handelt vor allem die Trennungen zu schnell ab, aber die Musik ist toll und die Besetzung natürlich auch.

    Bei Spotify hast Du nun einen neuen Follower.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s