Eine weitere Woche geht vorbei und ich weiß ja nicht, was ich noch schreiben soll. Letzte Woche habe ich wieder gemerkt, dass es mir wieder schwerer fällt früh aufzustehen, da jeder Tag gleich erscheint. Wäre alles besser zu ertragen, wenn man gerade nicht einem politischen Vollversagen beiwohnen würde (Stichwort: Schnelltests, Stichwort: Impfen). Das Licht am Ende des Tunnels ist da, aber wir arbeiten daran, die Todesrate von Corona-Opfern die anderer Länder zu überholen. Die Rate der psychisch erkrankten und derjenigen, deren Lebensqualität abnimmt wird auch immer größer. Für den Rest des Media Mondays wird es aber positiver, versprochen:

1. Derweil lässt der Frühling noch auf sich warten und auch das Wetter lädt nicht unbedingt zu Außer-Haus-Aktivitäten ein. Wie schön ist es da, auf Streaminganbieter und eine physische Filmsammlung zurückgreifen zu können .

2. Um sich ein bisschen Kino-Flair nach Hause zu holen lohnt es sich in einen guten Fernseher und eine ebenso gute Soundanlage zu investieren, zumindest wenn man nicht gerade in einem Mehrparteienhaus wohnt .

3. Das Werk Franz Kafkas verspricht nicht nur spannende Lektüre, sondern auch eine Herausforderung, da Kafka schon seine Eigenheiten hat .

4. Reguläres, lineares Fernsehen schaue ich ja nur noch selten, eigentlich nur noch für LIVE-Events. Dennoch kaufe ich immer noch regelmäßig die Fernsehzeitung, falls mich doch noch was interessieren sollte .

5. Der Kampf der Streaming-Anbieter um die neuesten Produktionen oder verschobene/abgesagte Kinoveröffentlichungen führt nicht unbedingt zu mehr Qualität, die besten Filme werden eher verschoben als ins Streaming abgeschoben. So lautet zumindest mein Eindruck .

6. Die Veränderungen in den letzten Jahren, was das Wahlverhalten angeht, werden immer deutlicher. Auf Bundesebene profitiert die Union noch vom Merkel-Bonus, den jedoch weder Armin Laschet noch Markus Söder so halten können. Es wird Zeit für einen Wechsel .

7. Zuletzt habe ich die Podcastfolge zu den besten Songs aller Zeiten mit Marius aka Lufio aufgenommen und das war spaßig , weil seine Reaktionen zu den Top 100 der Liste doch sehr interessant waren. Über die Top 100 muss er aber bis zur Veröffentlichung der Folge schweigen .

3 Kommentare zu „Media Monday #43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s