Ich nehme ja eher selten an Blogparaden Teil – Genauer gesagt habe ich seit Jahren an keiner mehr teilgenommen. Die Ankündigung von der Blogparade der singenden Lehrerin hat mich das ganze jedoch überdenken lassen. Die Aufgabe ist einfach. Gesucht wird die besten Bildschirmchemie zwischen Charakteren. Das Regelwerk hält jedoch eine Einschränkung bereit:

Es geht hier nicht um die besten Liebespaare, also scheiden echte Paare aus, die irgendwann – und sei es erst am Serienende – (auch sexuell) zusammenkommen. Es kann sich um Geschwister, Freund*innen, Bromance, und vieles mehr handeln

aus dem verlinkten Artikel der singenden Lehrerin

Wie ihr euch sicher denken könnt werde ich mich auf Filme beschränken und doch fällt es sehr leicht auf 10 Nennungen zu kommen. Schwerer fällt es sich auf zehn zu begrenzen. Hier also meine Top Ten:

1: Marty McFly & Doctor Emmett Brown aus Zurück in die Zukunft 1-3

gespielt von Michael J. Fox & Christopher Lloyd

Wo käme ich denn hin, wenn ich dieses Powerhouse der Schauspielchemie nicht nennen würde, vor allem wenn man bedenkt, dass Teil Eins immer noch mein absoluter Lieblingsfilm ist. Alleine, dass man sich nie fragt, warum ein Teenager mit einem verrückten Professor, der sein Großvater sein könnte, befreundet ist, zeigt wie gut Fox und Lloyd in ihren Rollen miteinander harmonieren. Man glaubt sofort, dass die beiden gute Freunde sind.

2: Rick Dalton & Cliff Booth aus Once Upon a Time in Hollywood

gespielt von Leonardo DiCaprio & Brad Pitt

Der nervöse immer zu zweifelnde Rick Dalton und der stoisch lässige Cliff Booth könnten unterschiedlicher nicht sein. Gerade deswegen ergänzen sich die beiden, getragen von den superben Leistungen ihrer beiden Darsteller in diesem Film, sind sie schon jetzt zu einer ikonischen Filmbromance herangewachsen, was die letzte gemeinsame Einstellung der beiden im Film unterstreicht.

3: Roger Murtaugh & Martin Riggs aus Lethal Weapon 1-4

gespielt von Danny Glover & Mel Gibson

Das Buddycopduo schlechthin muss natürlich auch genannt werden. Gemeinsam palavern und kämpfen sich die beiden durch vier Filme und das obwohl Murtaugh „Zu alt für diesen Scheiß“ ist. Das Konzept Chemie durch Gegensätze geht hier wunderbar auf, einer der Gründe warum „Lethal Weapon“ auf den Olymp der Filmreihen gehört.

4: Joe & Gerald aus Manche mögen´s heiß

gespielt von Tony Curtis & Jack Lemmon

Für eien gute Komödie braucht es eine gute Chemie zwischen den Schauspielern, „Manche mögen´s heiß“ liefert dafür ein Paradebeispiel. Wie Tony Curtis und Jack Lemmon sich hier die Punchlines hin und her schieben ist schlicht sensationell. Auch hier gilt, unterscheidlicher könnten die Charaktere nicht sein, aber gerade deswegen funktioniert die Chemie derart hervorragend.

5: Nadine Franklin & Max Bruner aus The Edge of Seventeen

gespielt von Hailee Steinfeld & Woody Harrelson

Nun, hier wird es persönlich. Diese Beziehung zwischen einer egozentrischen-selbstbemitleidenden Schülerin und ihrem sich auf den ersten Blick zynischen Lehrer erinnert mich heftig an jene zwischem meinem Geschichtslehrer und mir, zumindest so gut wie keine andere Schüler-Lehrer-Beziehung im Film.

6: Tim Lake & sein Vater aus Alles eine Frage der Zeit

gespielt von Domnhall Gleason & Bill Nighy

Namen sind überbewertet, Tim Lakes Dad braucht keinen Namen um zusammen mit den Protagonisten dieser Zeitreisetragikomödie eine bemerkenswert gelungene Vater-Sohn-Beziehung auf die Leinwand zu bringen. Umso emotionaler wirkt der Verlauf des Films.

7: Butch Haynes & Buzz Perry aus Perfect World

gespielt von Kevin Costner & T.J. Lowther

Die Beziehung zwischen einem Gefängnisflüchtling und seiner Geisel schafft es auf diese Liste? Nun, man muss diesen Film von Clint Eastwood gesehen haben, um meine Nennung hier zu verstehen, schnell wird Butch zu einem väterlichen Freund, sodass man die Umstände leicht vergessen kann.

8: Andy Dufrasne & Red aus Die Verurteilten

gespielt von Tim Robbins & Morgan Freeman

Okay, das ist eine „Obvious Choice“, aber diese Liste würde sich ohne die langjährige Freundschaft zwischen Andy Dufrase, den unschuldigen Banker, der im Gefängnis zum Handlanger des kriminellen Gefängnisleiters wird und Red, dem einzigen Insassen, der zugibt zurecht dort zu sein, für mich unvollständig anfühlen, warum versteht man, wenn man den Film gesehen hat.

9: Leon & Mathilda aus Leon – Der Profi

gespielt von Jean Reno & Natalie Portman

Ja und noch eine „Obvious Choice“, aber ohne Leon und Matilda kann ich diese Liste nicht abschließen. Zu gut ist diese Mentorenbeziehung, die ein herzzerreißendes und doch befriedigendes Ende nimmt. Zu gut ist das Zusammenspiel von Jean Reno und der blutjungen Natalie Portman.

10: Chuck Noland & Wilson aus Cast Away

gespielt von Tom Hanks & einem Volleyball der Marke Wilson

Ursprünglich wollte ich Harry Cauler und seinen Trenchcoat aus „Der Dialog“ hier aufführen, aber da Chuck Noland zumindest mit Wilson kommuniziert, sehe ich ihn als qualifiziert für diese Liste an. Alleine aufgrund der Tatsache, wie gut Tom Hanks jenen Typen verkörpert, der vor Einsamkeit anfängt mit einem Volleyball zu interagieren berechtigt diese Setzung und da lasse ich auch keine Einwände zu.

16 Kommentare zu „Blogparade: Best On-Screen Chemistry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s