Teil Zwei unserer ESC-Vorschau in der wir zunächst die restlichen Vorqualifizierten für das Finale besprechen, bevor wir uns dem zweiten Halbfinale widmen. Ein großer Favorit wird auserkoren und wir sind uns einig, die Chancen für einen französischsprachigen Siegertitel sind so groß wie lange nicht mehr. Uneinigkeit herrscht hingegen über den ersten englischsprachigen Beitrag aus Portugal überhaupt und den ersten rein dänischsprachigen Beitrag seit 1997. Daneben werden die persönlichen Top Ten sowohl von Ecce als auch von Sebastian enthüllt und die Tipps, was dort vermutet worden ist, bevor es zum Abschluss den Favoritentalk gibt, der mit einem Siegertipp und zwei Dark Horses, die die Top Fünf entern werden zumindest eine kleine Prognose hervortut. Daneben gibt Sebastian ein Rätsel über seinen Arbeitgeber auf, wird über Paninialben gesprochen und Zyperns „El Diablo“ bekommt nochmal sein Fett weg.

Auch hier sind wieder Rückmeldungen über unsere Prognosen genauso wie Widerspruch erwünscht.

Die Folge gibt es auf folgenden Portalen zu hören:

Spotify

iTunes

Amazon Music

Google Podcasts

Deezer

Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s