Media Monday #516

Ein neuer Media Monday zieht durch die Blogosphäre und da muss ich wieder teilnehmen. Heute habe ich meinen Ärger über das Missglückte Raabevent auf Prosieben Luft gemacht. Diesen Samstag gibt es zum Glück dem richtigen Eurovision Song Contest an, der im weiteren Verlauf des Media Mondays eine wichtige Rolle spielt. Sonst habe ich nächsten Sonntag noch einen wichtigen Termin, über den an anderer Stelle noch gesprochen werden wird und Bundesligafinale ist diese Woche auch noch. Herrje einiges los, aber besser als sich im Lockdown (hier sind wir noch im Notbremsenmodus) zu langweilen.

1. Die Zeiträume zwischen Kinopremiere und Heimkinoauswertung wurde ja schon von Netflix für ihre Oscaranwärter angegriffen. Die Pandemie hat diesen Trend verstärkt und ich fürchte, dass es dafür kein zurück mehr gibt.

2. Was mich mittlerweile wirklich schlaucht und fuchst ist die ESC-Saison. Ich gelobe feierlich nie wieder eine ESC-Saison so intensiv zu verfolgen .

3. Ich bin ja schon froh, dass ich immerhin einen Film letzte Woche geschaut habe. Wie angekündigt war dieser von Schwedens Regielegende Ingmar Bergman und ich muss sagen „Wilde Erdbeeren“ hat mich angefixt tiefer in das Werk Bergmans einzutauchen.

4. Es gibt dieses Jahr den Eurovision Song Contest , dem ich entgegenfiebere, weil es wohl so spannend wie seit Jahren nicht mehr wirkt. Aktuelle Wettfavoriten sind eine Rocknummer aus Italien und ein französischer Chanson doch das Feld wirkt vor den Halbfinals so ausgeglichen wie zuletzt 2014 als erst nach den Semis die Favoriten endgültig herauskristallisierten.

5. Der Eurovision Song Contest ist ja auch so ein Phänomen, das ich intensiv verfolge, habe ich dem auch dieses Jahr wieder einen Podcast (diesmal als Doppelfolge) gewidmet und werde ich vor den Semifinals und vor dem Finale eine Prognose veröffentlichen .

6. Wenn wieder jemand kritisiert, dass beispielsweise der deutsche Beitrag beim ESC zu belanglos oder glattpoliert sei, kann ich dieses Jahr entgegenhalten „Dem ist dieses Jahr nicht so.“. Ein gutes Ergebnis wird es dennoch nicht geben .

7. Zuletzt habe ich die Zweitligakonferenz gesehen und das war auf seltsame Weise deprimierend , weil der Hamburger SV seine theoretische letzte Aufstiegschance wieder kläglich vergeben hat. Ich bin ja nur Sympathisantin, wie soll es dann Fans gehen?? .

9 Kommentare zu „Media Monday #52

  1. Als altgedienter ESC-Fan musste ich mir Erschrecken feststellen, dass ich dieses Jahr überhaupt nicht darauf eingestellt bin und ihm nicht entgegen fiebere. Ich konnte mich nicht einmal durchringen, mich eingehend mit den Songs zu beschäftigen. IHoffentlich ergreift mich der Hype morgen beim Halbfinale.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s