Schräg, aber gut (83) – Van Halen „Hot For Teacher“

Der Anlass ist traurig, denn wieder einmal ist einer der größten Musiker der fünfzig Jahre gestorben. Dieses Mal handelt es sich, wie sicherlich alle Leser dieses Beitrags schon wissen, um Van Halen Gründer und Gitarrist Edward Van Halen. Nun hätte ich natürlich den bekanntesten (und meiner Meinung nach auch besten) Song von Van Halen nehmen … Schräg, aber gut (83) – Van Halen „Hot For Teacher“ weiterlesen

Schräg, aber gut (82) – Olivia Newton-John „Physical“

1980 war kein besonders gutes Jahr für Olivia Newton-John. Der Film "Xanadu" in dem sie sowohl als Hauptdarstellerin mitwirkte und Songs beisteuerte floppte kolossal. Immerhin stand die Single-Auskopplung "Magic" mehrere Wochen auf Platz Eins, dennoch musste sich Newton-John neu erfinden, was ihr mit der 1981 erschienenen Single "Physical" auf monumentale Art und Weise gelang. Das … Schräg, aber gut (82) – Olivia Newton-John „Physical“ weiterlesen

Beeinflusst (72) – Cher „If I Could Turn Back Time“

Nachdem ich in den letzten zwei Tagen sowohl "Mondsüchtig" als auch "Meerjungfrauen küssen besser" gesehen habe, war klar, heute soll es am Musikfreitag um Cher gehen, die schauspielernde Sängerin, die für ersteren aus heutiger Sicht vollkommen unverdient einen Schauspieloscar erhalten hat und mit zweiterem sowohl an den Kinokassen als auch mit "The Choop Choop Song" … Beeinflusst (72) – Cher „If I Could Turn Back Time“ weiterlesen

Filmsongperlen (17) – Eric Carmen „Hungry Eyes“

Mittwoch Abend habe ich aus einer Laune heraus noch einmal "Dirty Dancing" angeschaut und egal wie man zu diesem 80er-Jahrefilmklassiker steht, der Soundtrack ist über jeden Zweifel erhaben. Einer der größten Hitsingles aus dem Filmsoundtrack war "Hungry Eyes". Im Film selbst wird der Song im Vergleich zu "She´s Like The Wind" und "(I´ve Had) The … Filmsongperlen (17) – Eric Carmen „Hungry Eyes“ weiterlesen

Schräg, aber gut (78) – Dire Straits „Money for Nothing“

Ein über acht Minuten langes kommerzkritisches Musikstück soll eine Singleauskopplung ausgerechnet jenes Musikalbums sein, welches den Siegeszug der CD einleitet? Wie die Plattenfirma das durchgewunken hat, ein Rätsel. Allerdings sollte sich dieser Song, "Money for Nothing", als erfolgreichster Song in den USA für die britische Rockband Dire Straits (dt: arge Not) entpuppen. Das Album "Brothers … Schräg, aber gut (78) – Dire Straits „Money for Nothing“ weiterlesen

Schräg, aber gut (76) – Goombay Dance Band „Sun of Jamaica“

Da letzte Woche schon wettertechnisch die ersten Sommergefühle spürbar waren, bin ich durch meine Sommersongs Playlist gegangen. Einer der absoluten Sommersongs war seltsamerweise nicht dabei: "Sun of Jamaica" von der Goombay Dance Band. Musikalisch handelt es sich um einen smoothen Sommersong mit karibisch klingenden Instrumenten (die in den 2010ern ein Comeback feierten) aber im typischen … Schräg, aber gut (76) – Goombay Dance Band „Sun of Jamaica“ weiterlesen

Schräg, aber gut (72) – Robin Beck „First Time“

Die große Karriere hatte Robin Beck schon abgehackt, sie war eigentlich halbwegs zufrieden mit ihrem Leben. Als Backgroundsängerin konnte sie von der Musik leben und mit Musikern wie David Bowie und Chaka Khan zusammenarbeiten. Ihre rockige Stimme war trotz eines gefloppten Debütalbums gefragt, mit fünfunddreißig kam dann aber der unvermittelte Durchbruch, angestoßen durch eine Anfrage … Schräg, aber gut (72) – Robin Beck „First Time“ weiterlesen

ESC Perlen (41) – Deutschland 1982 Nicole „Ein bisschen Frieden“

Der NDR hat auf One gestern den deutschen ESC-Beitrag vorgestellt und auch wenn es sich dabei um keinen potenziellen Siegertitel handelt, ist das Anlass genug auf den ersten deutschen ESC-Sieg zu blicken. In den Frühjahren des Eurovision Grand Prix de la Chanson war Deutschland mehrmals auf einem Top Drei Platz zu finden, zum Sieg sollte … ESC Perlen (41) – Deutschland 1982 Nicole „Ein bisschen Frieden“ weiterlesen