Der Satirepolitiker

Nein, damit ist nicht Martin Sonneborn oder irgendeiner der anderen Nasen aus der Partei gemeint. Der Titel spielt auf einen anderen Umstand an. Man könnte das Gefühl haben, dass die Politiksatiren die nächste Generation Politiker bestimmt? Wie ich darauf komme?  Wer außerhalb Schleswig-Holsteins kannte Anfang des Jahres Robert Habeck? Niemand, seitdem Fabian Köster und Oliver … Der Satirepolitiker weiterlesen

Werbung

Am Scheideweg

Man kann über Sahra Wagenknecht eine Menge sagen, man kann ihr eine Menge vorwerfen, aber eins muss man festhalten: Sie ist eine hochintelligente Frau, die eisern ihre Grundsätze verfolgt. Warum ich sie jetzt trotzdem kritisieren werde? Ein Politiker bzw. eine Politikerin braucht zwar eine leitende Ideologie, aber darf diese nicht zum Dogma werden lassen. Dies … Am Scheideweg weiterlesen

Die Jamaikagefahr

Eigentlich müsste den Grünen Jamaika gefallen, aber auch ohne Ironie lässt sich eine Hinwendung zur Union erkennen. Dabei polarisiert der keine etablierten Partei so wie die Grünen. Bis heute hallen die skurrilen bis hin zu verfassungsfeindlichen Vorschläge der Anfangszeit bei ihren konservativen Gegnern. Gerne werden Begriffe wie Wirtschaftsbremser, Öko-Heinis, Genderfantasen oder sogar Kindersexpartei gebraucht. Schwer … Die Jamaikagefahr weiterlesen

Rational betrachtet

Ich habe versucht den Wahlerfolg der AfD zu ergründen. Natürlich kann man einfach sagen, im Osten war die AfD deutlich erfolgreicher oder die AfD wird größtenteils von Männern gewählt, aber das wäre zu einfach.  Fangen wir dieses Essay doch mit den Fakten an. 12,6% für die AfD bei der Bundestagswahl, rund zwei mehr als prognosstiziert. … Rational betrachtet weiterlesen

Kontra – Gauland

AfD-Spitzenkandidat ist mal wieder mit dämlichen Äußerungen nach dem Nachbargate aufgefallen. Kann man jemanden wählen, der wirklich als 72-Jähriger das Deutschland seiner Väter zurück will oder der die Integrationsbeauftrage zurück nach Anatolien schießen will? Nein, außer man ist rechtsradikal oder dumm. Aussagen wie Sahra Wahrenknecht wäre die perfekte Politikerin für die AfD, den Satz ließt … Kontra – Gauland weiterlesen

Fast Food Mittwoch #3

Das Individuum Was ist ein mein liebstes Gesellschaftsspiel? Gesellschaftsspiele haben einen Reiz, denn beim Spielen ist man immer sehr gesellig. Am liebsten ist mir dabei auch wenn's ewig dauert Monopoly. Sport Wer wird die diesjährige Spanien-Rundfahrt gewinnen? Auch wenn die Vuelta im Schatten der Tour steht (auch in Sachen Blogpräsenz) verfolge ich sie und würde … Fast Food Mittwoch #3 weiterlesen

Kontra – Wahlkampf

Aktuell ist Wahlkampf. Es soll Wahlkampf sein. Es wäre Wahlkampf, wenn sich alle daran beteiligen würden.  Denn um Wählerstimmen buhlen nur SPD und Linke. Daneben dreht Christian Lindner noch mehr wie ein Fähnchen im Wind (Russland-Sanktionen), sodass er jegliche Kategorisierung unmöglich macht. Die CDU hat nur ein Motto: Sie kennen ihre Kanzlerin. Rente als Wahlkampfthema? … Kontra – Wahlkampf weiterlesen

Warum sich die FDP aus Machtgier wieder in die Krise stürzen wird

Es kam einem Erdbeben gleich, einem vorhergesehenen Erdbeben zwar, aber, dass der 18. Bundestag der erste ohne die FDP sein würde, sollte Folgen haben. Ich neige dazu zu sagen, dass der Aufstieg der AfD weniger rasant mit einer funktionierenden FDP ausgefallen wäre. Dazu passt, dass Länder mit einer starken FDP eine schwache AfD im Landtag … Warum sich die FDP aus Machtgier wieder in die Krise stürzen wird weiterlesen