Über einen Drittversuch und die inflationäre Nutzung des Wortes „semi“

Seit Ewigkeiten habe ich keinen Artikel mehr geschrieben, der über meine Affinität für Filme und Popmusik hinausgeht (abgesehen von der Kurzprognose zur Bundesliga), oder wie ich es auch nenne, die "persönlichen Artikel", die einen kleinen Einblick zu meinem Leben geben. Vielleicht auch, weil es immer eine Überwindung ist, etwas über sich preiszugeben. Kann es sogar … Über einen Drittversuch und die inflationäre Nutzung des Wortes „semi“ weiterlesen

Von Studienproblemen, einer verspäteten Feier und geplanten Projekten

Semesterferien sind eine schwierige Angelegenheit. Zum einen suggerieren sie eine Freiheit, da das Studium jedoch auf freiwilliger Basis ist, ist das ein Irrtum, vor allem, weil in den meisten Studiengängen, so auch in meinem, die Prüfungen in der vorlesungsfreien Zeit sind. Gut, jetzt habe ich mich nicht zu beschweren mit insgesamt drei Klausuren, einer Hausarbeit … Von Studienproblemen, einer verspäteten Feier und geplanten Projekten weiterlesen

Die Launen

In meiner Selbstvorstellung habe ich ja geschrieben, dass es unglaublich schwierig sei, sich selbst einigermaßen reflektiert zu beschreiben. Ein Adjektiv, dass mich ziemlich gut beschreibt ist launisch. Heute spüre ich dies mal wieder, zumindest innerlich. Die Gründe für das Auslösen sind schon lächerlich (schlechtes Formel 1 Rennen, Wette um den Hamburger SV verloren, der verrückte … Die Launen weiterlesen

Gedankenschallplatte

Meine Kommunikationsfähigkeit gleicht gerade einer Schallplatte, die verschiedene Titel abspielt und diese Titel bestimmen meine Gedanken, was ja auch logisch ist, da ich sonst über andere Dinge reden würde. Im folgenden ein Auszug aus der Gedankenschallplatte: 1.: Ich will endlich ausziehen Es ist der am häufigsten gespielte Titel, sobald jemand länger mit mir spricht und … Gedankenschallplatte weiterlesen

Mein Studienbeginn

Nachdem ich über die Erstiwoche berichtet habe, wird es Zeit über den Beginn der Vorlesungszeit zu schreiben. Mir fiel zu Beginn auf, wie viele Studenten/-innen im Bereich Lehramt mit der Einstellung "Ich hasse Kinder" an das Studium herantreten. Da frage ich mich, ob dann Lehramt das richtige für die ist. Auch habe ich gedacht, dass … Mein Studienbeginn weiterlesen

Meine Erstiwoche und meine Planungen

Während der Blog die deutsche Woche eingelegt hat, hab ich meine Erstiwoche gehabt. Ich hab lang überlegt, wie ich den Text gescheit einleite, aber mir fiel nichts wirklich gutes ein. Deshalb einfach mal Hard Facts: Ich studiere Deutsch und Geschichte auf Lehramt an der RWTH Aachen. Meine Semesterwochenstunden betragen achtzehn Stunden, daneben habe ich einen … Meine Erstiwoche und meine Planungen weiterlesen

Sorgen und Hoffnung

Wenn man die Blogbeiträge der letzten Zeit durchgeht, könnte man meinen, dass es mir richtig gut geht. Ich habe lange keinen "persönlichen" Artikel geschrieben, was aber eher damit zusammenhängt, dass ich neuerdings Werbung auf Instagram mache... Wie dem auch sei, die Annahme ist falsch. Solange ich nicht mit Freunden oder Menschen, die ich gerne als … Sorgen und Hoffnung weiterlesen