Wer jetzt dachte, dass ich zur Weihnachtszeit etwas besinnliches auspacke, den muss ich leider enttäuschen. Statt der sehr schönen Ballade „The Power of Love“ geht es heute um The Power of Sex. „Relax“ ist nichts anderes als ein Lied über Sex.

Der Song ist der wahrscheinlich schwulste Song aller Zeiten. Das erste Video zeigt eine homoerotische Sadomasoparty und wurde mit freiwilligen gedreht, das Cover ist gerade im prüden England als obzön gebrandmarkt und der Song thematisiert offen Sexphantasien.

Ähnlich wild wie die Beschreibung der äußeren Umstände ist auch die Entstehungsgeschichte. 1980 gründet Sänger Holly Johnson eine Band mit dem Namen Frankie goes to Hollywood, in Anlehnung an ein Plakat mit dem Konterfei Frank Sinatra mit dem Titel Frankie goes Hollywood. Als ein erster Auftritt mit dem unfertigen „Relax“ im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist der Musikproduzent Trevor Horn angefixt von der Idee den Song weiterzuentwickeln. Seine Idee eines bombastischen Sounds kann er jedoch nicht mit den Musikern der Band umsetzen. Auf der Single des Songs sind die Bandmitglieder bis auf Sänger Johnson nur in einem Sample zu hören, bei dem sie in ein Schwimmbecken springen. Synthies Schlagzeug und Bass werden stattdessen von Studiomusikern eingespielt.

Ende 1983 wird der Song veröffentlicht und sofort zu einem großen Erfolg, obwohl die BBC den Song der Liverpooler Band wegen der homoerotischen und sadomasischen Anspielungen bis Weihnachten 1984 boykottiert. Nicht nur in Großbritannien wird der Song zum Hit in Deutschland und vielen weiteren Ländern wird „Relax“ zum Nummer Eins Hit und zum erfolgreichsten Song des Jahres 1984. Bis 1987 folgten weitere Hits unter anderem im Rahmen der Sex, Krieg, Religion Trilogie „Two Tribes“ und „The Power of Love“, doch kein Song der Band war so bahnbrechend wie Relax, der die Hi-NRG Musik sowie damit den Sound der 80er maßgeblich prägte und bis heute ein Klassiker ist, nicht nur in der schwulen Szene.

3 Kommentare zu „Schräg, aber gut (39) – Frankie goes to Hollywood „Relax“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s