Normalerweise versuche ich ja Sonntags Abends den Media Monday zu schreiben, allerdings hat mich gestern Abend wohl etwas dahingerafft (wahrscheinlich ne Mischung aus schlechtem Essen und Pollenflug), sodass ich gestern Abend nicht dazu kam, die Lückentexte zu vervollständigen. Nun also am Vormittag: Media Monday die Dritte:

1. Hätte ich die Möglichkeit würde ich die ganzen Bolsonaros, Trumps, Erdogans und Johnsons der Welt aus iren Posten entfernen. Allerdings sind diese Herren alle demokratisch legitimiert, warum auch immer.

2. Auf alle Fälle würde ich Wert darauf legen, dass ein Film in sich rund ist. Ein perfektes Beispiel dafür ist „Zurück in die Zukunft“ bei dem man beim ersten Mal schauen nicht einmal merkt, wie wichtig manche Szene zu Beginn ist, um den Film vollkommen zu erfassen.

3. Klischees und Stereotypen wie etwa das naive Blondchen sehe ich an sich weit weniger schlimm als andere. Sind solche Klischees und Stereotypen doch eine Überhöhung und Überspitzung von tatsächlich vorkommenden Charakteren, weswegen sie gerne auch manchmal in Filmen Anwendung finden.

4. Batman-Filme hat es auch schon einmal zu oft gegeben und auch wenn beispielsweise The Dark Knight ein großartiger Film ist, bleibe ich doch skeptisch, ob der neue Batman Film wirklich gut wird. .

5. Endlich einmal Woody Harrelson als irgendwer, der ihm einen Oscar bringt zu sehen, würde mich mit Freude erfüllen, hat der Mann für sein Schauspiel schon längst einen Oscar verdient. Vielleicht in einem gelungenen Biopic?

6. Warum nicht schon längst jemand darauf gekommen ist, den McDonalds Monopoly Skandal zu verfilmen ist höchstens durch die Tatsache zu erklären, dass das ganze an 9/11 aufgeflogen ist. Zum Glück arbeiten jetzt Ben Affleck und Matt Damon an einer Verfilmung.

7. Zuletzt habe ich Leon – Der Profi endlich zum ersten Mal gesehen und das war schön , weil der Film gerade durch das Schauspiel von Natalie Portman und Jean Reno zu etwas ganz besonderem wird. Mehr dazu gibt es in der nächsten Klassikerparade.

6 Kommentare zu „Media Monday #3

    1. Eine Gruppe Mitarbeiter der Sicherheitsfirma die für den Transport der Sticker verantwortlich war, hat die im großen Stil abgezwackt und sich damit Gewinne beim McDonald’s Monopoly erschlichen. Heraus kam das an 9/11

      Leon Der Profi ist großartig

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s