Crossmarketing ist das innerhalb dieser Rubrik meistgenannte meistgenannte Wort, zumindest gehe ich davon aus. Heute haben wir ein Beispiel für fehlgeschlagenes Crossmarketing. 2007 ist „Das wilde Leben“ über die deutschsprachige Hippieikone Uschi Obermeier die neueste Prestigeproduktion und der Erstling von Achim Bornhak. Für den Titelsong wird das aus dem Jahr 1966 stammende Duett „Summer Wine“ von lee Hazelwood und Nancy Sinatra gecovert.

Der Song erzählt die Geschichte eines Reiters, der durch die Stadt gehend auf eine Frau trifft, die ihn zum Trinken einer Bowle animiert. Am nächsten Morgen hat er seine Reitersporen und sein Geld nicht mehr, dafür aber einen Kater und Sehnsucht nach mehr Bowle. Die weiblichen Gesangsparts wiederholen sich, wirken wie ein direktes Zitat in einer aus der Erinnerung stammenden Geschichte. Für „Das wilde Leben“ wurde der Song von Hauptdarstellerin Natalia Avelon und dem finnischen Sänger Ville Valo eingesungen. Valo war vor allem als Frontmann der Dark Rock Band HIM bekannt, die 2000 mit „Join Me“ einen großen Hit auch im deutschsprachigen Raum hatte.

„Summer Wine“ weicht stilistisch deutlich von der HIM-Musik ab, wodurch Valo seine musikalische Bandbreite zeigen konnte. Die eingesungene Version klingt wie eine moderne Variation von 1960er-Musik. Der Song wurde im deutschsprachigen Raum zu einem Top Five Hit, in Finnland erreichte „Summer Wine“ im Sommer 2007 sogar Platz Eins. Der Film, dessen Titelsong „Summer Wine“ ist, floppt hingegen.

Natalia Avelons Karriere versandete daraufhin mehr oder weniger, Regisseur Bornhak feierte mit „Die Nachtmahr“ ein paar Jahre später einen kleinen Erfolg, Ville Valo widmete sich wieder vermehrt seiner Band HIM und „Summer Wine“ wird heute noch gerade in den warmen Jahreszeiten im Formatradio gespielt.

Ein Kommentar zu „Filmsongperlen (15) – Natalia Avelon & Ville Valo – Summer Wine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s